Drucken

Konzertkasse Gerdes

Freitag, 08.06.2018, 19:00 Uhr

NOTTE ITALIANA im Alsterschlösschen * Ein geselliger Abend - „La dolce Vita“…

Alsterschlösschen Burg Henneberg

NOTTE ITALIANA im Alsterschlösschen * Ein geselliger Abend - „La dolce Vita“…

 

 

NOTTE ITALIANA im Alsterschlösschen

Ein geselliger Abend - „La dolce Vita“…

Wir laden Sie ein, mit uns das Alstertal, das Alsterschlösschen und das schöne Leben zu feiern:

An diesem italienischen Abend soll es an nichts fehlen, was das Leben versüßt!

Die phantastische Sängerin Fabiola Saccomanno begleitet den Abend musikalisch mit Leandro Saint Hill (Sax & Percussion) und Ilan Levanon (Gitarre) mit stilvollem italienischem Jazz, Bossa Nova, Pop und auch dem einen oder anderen italienischen und kubanischen Klassiker. Auf spielerisch höchstem Niveau wechseln sie zwischen entspannten und mitreißenden Klängen - freuen Sie sich auf pralle italienische Lebenslust, La Dolce Vita und Amore!

Da Liebe bekanntlich auch durch den Magen geht, darf ein üppiges italienisches Buffet natürlich nicht fehlen.

Sie flanieren in dieser Sommernacht am Alsterstrand - und wir laden Sie ein, den Schleusensee zum „Canale Grande“ zu machen und die eigens für diesen Abend anlegende Gondel zu besteigen.

Zur blauen Stunde wird dann die umwerfende Sopranistin Lydia Rae mit den ganz großen Arien unsere Notte Italiana krönen…

 

In einer besonderen Atmosphäre rund um Burg Henneberg, dem Alsterschlösschen, schöner kann eine Sommernacht nicht sein!

 

Fabiola Saccomanno arbeitet als internationale Sängerin & Künstlerin in Hamburg. Nach ihrem künstlerischen Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg sowie dem Studium als Sängerin und Performerin hat sich die italienische Künstlerin auf Bühnen im In- und Ausland einen Namen gemacht. Sie wirkte in verschiedenen Musicalproduktionen mit, u.a. in Hauptrollen in "Tommy" und "Starclub die Story." Sie war mit den Golden Gospel Pearls (USA) auf Europatournee und arbeitete als Backing-Voice für internationale Acts (Sarah Connor, Michael Jackson, Coolio etc.). Die Preisträgerin der Jazzfestivals von Krakau und Perugia ist auf zahlreichen CDs und DVD Produktionen zu hören und zu sehen.

Leandro Saint-Hill  Montejo kam in Camagüey, Kuba auf die Welt. Im Alter von sieben Jahren beginnt  er bei seinem Vater Marcelo Saint-Hill Sweeney Geigenunterricht zu nehmen. Vier  Jahre später weist ihn Mario Lombida in die Grundlagen des Saxophons ein und  ebnet so den Weg für seine Entwicklung als Musiker. Während seines Studiums an  der José White Music School findet Leandro in Alfredo Thompson einen Mentor und  eine Quelle der Inspiration. Nach seinem Abschluss nimmt der Saxophonist eine  Stelle als Lehrer am Konservatorium in Las Tunas an. Ein anschließender Umzug  nach La Havanna ermöglicht dem Künstler mit Musikgrößen wie Tanja, Beatriz M.,  Carlos Maza Quintett und El Médico de la Salsa zusammenzuarbeiten. Im Jahre  1994 zieht der Musiker schließlich nach Hamburg, wo er durch seinen  einzigartigen Stil zu einem der beliebtesten Saxophonisten der Latin-Funk Szene  in Europa wird. Er schreibt den Soundtrack für den Roadmovie „Kubanische  Träume“ und ,,Das Mafia Paradies’’ . Er wird 2008 zusammen mit Omar Sosa für  den Grammy nominiert.

 Ilan Levanon: Temperamentvoll, emotional und heißblütig wie der Argentinier selbst, so ist auch sein Gitarrenspiel. Er beherrscht die Stromgitarre und die dazugehörigen Effektgeräte genauso gut wie die Akustikgitarre, aus denen er virtuos die Klänge entlockt, die das Publikum verzaubern.

 Die deutsch-amerikanische Sopranistin Lydia Rae ist in der Welt der Oper,

Die deutsch-amerikanische Sopranistin Lydia Rae ist in der Welt der Oper,Operette, wie auch im Musical und Standart-Jazz zu Hause. Ihr Spezialgebiet liegt im stilgetreuen Ausdruck dieser unterschiedlichen Musikarten, sie dennoch miteinander zu verbinden. Sie studierte Gesang sowohl in Hamburg, als auch in den U.S.A. (Indiana School of Music University) Lydia Rae war bereits im deutschen Fernsehen u.a. („Wunderschöner Norden") zu sehen und in verschiedenen Klassik-Radioprogrammen zu hören. (z. Bsp. Klassik Radio und NDR, „Sonntakte" ) , des weiteren widmete sie auch der geistlichen Musik , arbeitete als Solistin, u.a. mit dem Johannes Brahms Chor u. Orchester, sowie der Hamburger Camerata und den Hamburger Sinfonikern zusammen. Acht Jahre war sie ein fester Bestandteil im Ensemble des Musical „ Cats ", im Operettenhaus Hamburg, ihrer Heimatstadt. Seither hat sie an verschiedenen Rundfunk-, Fernseh-und CD Produktionen teilgenommen und ist auf Veranstaltungen und Konzerten weltweit unterwegs. Durch ihre facettenreiche Stimme und ihrem Wissen, um die verschiedenen Gesangstechniken, kann sie sie auch auf eine jahrelange Dozenten-Tätigkeit zurückblicken, Lydia Rae gelingt der Spagat zwischen klassischer und populärer Musik und ist somit in der Lage, den Anforderungen des zeitgemäßen „Crossover" gerecht zu werden.

 

 

Preiskategorie : Eur 79,-- inkl.Speisen und Getränke sowie einem besonderen Kulturangebot, zzgl. Vorverkaufsgebühr

zurück zur Liste

2018-06-08 19:00:00
2018-06-08 19:42:00

Veranstaltungen