Drucken

Konzertkasse Gerdes

Dienstag, 05.06.2018, 19:30 Uhr

NEUE KONZERTREIHE * SALON&ON * KONZERT No.2: STIMMIG * SAXOPHON * GESANG * KLAVIER *

THEATER IM ZIMMER

NEUE KONZERTREIHE * SALON&ON * KONZERT No.2: STIMMIG * SAXOPHON * GESANG * KLAVIER *

 Die neue Konzertreihe „salon&on“ bietet eine neuartige Konzeption einer klassischer Idee an

 

Die "Salons" des frühen 19.Jahrhunders sind legendär: Treffpunkte für Dichter, Musiker und Philosophen, die in trauter Runde ihre neuesten Werke präsentierten und über Gott und die Welt diskutierten. Oft von wohlhabenden Frauen organisiert, entwickelten diese preivaten Treffen sich zu Innovationszellen europäischer Kultur. Mit der neuen Veranstaltungsreihe "salon&on" knüpft die Franz-Wirth-Gedächtnis-Stiftung mit freundlicher Unterstützung der Hans-Brökel-Stiftung in drei Konzerten an diese Tradition an.

Künstlerische Leitung des Projekts: Meredith Nicolai  und Olena Kushpler

 

Mit Auszeichnung bestanden und dann? Eine "Bühne" für erfolgreiche, nachschaffende Künstlerinnen und Künstler der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

 

salon&on

 

 KONZERT No.1 "STIMMIG"

 

Jede Stimme zählt! Die Stimme des Instruments, die Stimme des Menschen. Es erwartet Sie eine Begegnung mit 3 Musikerinnen, 2 Instrumenten und 1 Stimme.

Werke von Verdi, Delibes, Bizet, Lauba, Prokofiev, Schostakowitsch, Zabel, Shor, Leoncavallo, Puccini, Strauss, Britten, Bernstein, Gershwin u.a

 

mit

ASYA FATEYEVA, Saxophon   *   NADEZHDA SENATSKAY, Gesang   *   VALERIYA MYROSH, Klavier

 

Asya Fateyeva rückt das klassische Saxophon neu in den Fokus des Musiklebens. Mit innovativen Programmen und großem Können. Die Basis ihres Erfolgs ist eine umfassende Ausbildung bei zahlreichen Größen der französischen Schule des Saxophon-Spiels. Asya Fateyeva ist vielfach preisgekrönt. Als erste Frau erreichte sie etwa das Finale des namhaften Internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerbs in Belgien und erspielte sich den 3. Platz.

Die Sopranistin Nadezda Senatskaya, 1984 in Moskau geboren, erhielt den ersten Klavierunterricht an der „Gnesin" Musikschule in Moskau. Eine anschließende Ausbildung an der Fachakademie für Musik am Tschaikowsky Konservatorium Moskau schloss sie mit Auszeichnung ab. Seit 2015 unterrichtet sie als Lehrbeauftragte für Gesang an der HMTM Hannover. Aktuell ist Nadezda regelmäßig als freie Mitarbeiterin beim NDR Rundfunkchor zu Gast. Sie singt in der ScholaHeidelberg und ist inzwischen eine gefragte Solistin für Oratorien und Lied.

Die 1991 in Kasachstan geborene Pianistin Valeriya Myrosh erhielt im Alter von 6 Jahren ihre ersten musikalischen Impulse bei Valentina Nikischina. Sie studierte im Lyzeum Nr. 1 „Rimski-Korsakow" bei Tatjana A. Kim sowie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Wladimir Krainev und Bernd Goetzke. Zahlreiche Preise bei Wettbewerben ebneten ihr den Weg zu einer internationalen Karriere, unter anderem die ersten Plätze beim Krim Grand Prix für junge Virtuosen, beim Internationalen Wettbewerb junger Pianisten in Donezk und beim 4. Internationalen Horowitz Wettbewerb junger Pianisten in Kiew sowie der dritte Platz beim Internationalen Franz List Wettbewerb in Weimar

 

 Die Salonkultur ermöglicht am Ende des Konzerts Ideen und Meinungen mit den Künstlern  auszutauschen. 

 

Preiskategorie: Einheitspreis Eur 20,--zzgl.Vorverkaufsgeb.

Abendkasse erhöhter Preis (Eur 25,--).

 

zurück zur Liste

2018-06-05 19:30:00
2018-06-05 21:58:00