Drucken

Konzertkasse Gerdes

Donnerstag, 20.02.2020, 19:30 Uhr

Werkstatt-Konzerte mit den SYMPHONIKERN HAMBURG * „NEUES UND TRADITION“

Forum Hochschule für Musik und Theater

Werkstatt-Konzerte mit den SYMPHONIKERN HAMBURG * „NEUES UND TRADITION“

 

 

 

 

 HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER HAMBURG präsentiert :

 

Windfuhr's Werkstatt-Konzerte

 

SYMPHONIKER HAMBURG

 

„NEUES UND TRADITION"

 

Programm - Änderung vorbehalten:

Peilei Shang, „Auftragswerk HfMT Hamburg“

Richard Strauss, Hornkonzert Nr. 1

Johannes Brahms, Symphonie Nr. 2

 

SOLIST: SZABOLCS ZEMPLÉNI 

Es spielen die Symphoniker Hamburg

unter der Leitung von ULRICH WINDFUHR

 

Szabolcs Zempléni, geb. 1981, errang mit 17 Jahren bereits den 1. Preis und den Sonderpreis am Concertino Praga. Es folgten der 1. Preis beim Internationalen Hornwettbewerb in Békés, der 2. Preis beim Internationalen Hornwettbewerb in Markneukirchen im Jahr 2000 und der 1. Preis beim Internationalen Hornwettbewerb Brno 2001. Den 1. Preis beim Internationalen ARD –Musikwettbewerb in München errang Szabolcs Zempléni im Jahre 2005. Seitdem spielte er Solokonzerte u.a. in der Tschechischen Republik, in Japan, China, Thailand, Italien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den Vereinigten Staaten unter der Leitung von Ivan Fischer, Yakov Kreizberg, Jonathan Nott, Daniel Raiskin und Michael Sanderling. Er debütierte bereits in den größten Konzerthallen wie dem Auditorium in Rom, der Carnegie Hall New York, der Philharmonie im Gasteig, München und dem Bartók‐Saal in Budapest. Er konzertierte ferner mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Münchener Kammerorchester, der Camerata Salzburg, dem Budapest Festival Orchester, den Bamberger Symphonikern, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen u.a. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen András Keller, Péter Nagy, Dénes Várjon, Christoph Eschenbach, Elena Bashkirova, Christian Zacharias und das Atos Trio.

Szabolcs Zempléni ist Gastprofessor am Trinity Music College in London und am Tokyo Music College in Japan. 2010 folgte er einem Ruf an die Hochschule für Musik Trossingen und bekleidete bis 2018 dort die Professur für Horn.Nach acht Jahren in Trossingen steht nun der Wechsel fest: Szabolcs wird ab Sept 2019 an der Hochschule für Musik in H amburg als Professor weiter unterrichten. An der neu renovierten Hochschule übernimmt Szabolcs die Stelle von Professor Ab Koster, und zieht mit der gesamten Hornklasse nach Hamburg.

 

Konzerteinführung um 18:45-19:10 

       
 
Preiskategorie: Eur 12,-- zzgl.Vorverkaufsgebühr INKL. HVV (KombiTicket / Fahrkarte)

Ermäßigungen gelten für Schüler und Studierende sowie Berechtigte nach SGB

 

zurück zur Liste

2020-02-20 19:30:00
2020-02-20 19:44:00