Drucken Zurück

Sonntag, 10.05.2020, 11:00 Uhr

SYMPHONIEORCHESTER DER HfMT * In Tempus Praesens * Solistin: SUN SHIN * Leitung: ULRICH WINDFUHR

Forum Hochschule für Musik und Theater

SYMPHONIEORCHESTER DER HfMT * In Tempus Praesens * Solistin: SUN SHIN * Leitung: ULRICH WINDFUHR

 

Die Enttäuschung über nicht realisierbare Konzerte und Opernvorstellungen verbindet unsere jungen Kunstschaffenden mit unserem Publikum – gemeinsam hoffen wir auf eine musikalische Wiederbegegnung, so bald es die Pandemie denn zulässt.

Wenn Sie, verehrtes Publikum, bis dahin auf eine Erstattung des Eintrittspreises bereits erworbener Karten verzichten, wäre dies ein wunderbares Zeichen der Verbundenheit und Unterstützung eines vitalen Kulturlebens nach Überwindung der Krisenzeiten. Sobald neue Termine unserer Veranstaltungen feststehen, können Sie Ihre Karten  auch einfach umtauschen, Tickets abgesagter Abende gelten als Gutscheine für zukünftige. Den Service bieten wir während der gesamten kommenden Spielzeit an.

Wenn Sie es stattdessen wünschen, bereits gekaufte Eintrittskarten zurückzugeben, wenden Sie sich bitte an die Vorverkaufsstellen, an denen sie die Tickets gekauft haben. Bitte beachten Sie dabei, dass die Theaterkassen derzeit nur eingeschränkt erreichbar sind.

Weitere Infos und Umtauschmöglichkeit über

Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77, 20148 Hamburg, Tel.: 040 455802

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! * Mo-Fr. 10-16 Uhr

 

SYMPHONIEORCHESTER DER HfMT

 

In Tempus Praesens

 

PROGRAMM - Änderung vorbehalten:

Rued Langgaard: 12. Symphonie  "Helsingeborg", BVN 318
Sofia Gubaidulina: In Tempus Praesens
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 in D-Dur Op. 73

Symphonieorchester der Hochschule für Musik und Theater Hamburg


Violine: SUN SHIN  (Konzertexamensprüfung, Klasse Prof. Andreas Röhn)


Leitung: ULRICH WINDFUHR

 

Konzertdauer inkl. Pause: 2 Std

 Die Geigerin Sun Shin wurde 1991 in Jeonju/Südkorea geboren. Sie fing bereits mit 4 Jahren an die Violine zu spielen. Schon in frühen Jahren wurde ihr musikalisches Talent    offenkundig und sie gewann zahlreiche Wettbewerbe während ihrer Kindheit. Sie spielte in späteren Jahren Konzerte als Solistin mit dem Jeonju Philharmonic Orchestra, dem Seoul Philharmonic Orchestra und den Hamburger Symphonikern. Sie erhielt zusätzlich Recitals,    nachdem sie den Preis der Kumho Kulturstiftung für begabte junge Musikern in Korea gewann und als Siegerin der ´Elise Meyer Stiftung´ ausgewählt wurde. Kürzlich spielte sie als Solistin mit dem    Orchester der Musikhochschule für Musik und Theater Hamburg infolge eines gewonnenen Wettbewerbs in der vollbesetzten Friedrich-Ebert-Halle. Außerdem spielte sie bei vielen internationalen Musik-Akademien, Festivals und nahm an zahlreichen Masterklassen teil.

Sowohl die Seoul Arts High School als auch die Seoul National University absolvierte sie mit Auszeichnung. Im Laufe der Zeit erweiterte sie ihre Interpretation der Musik und zeichnete sich auch als Kammermusikerin aus. Aktuell studiert sie an der Musikhochschule Hamburg Konzertexamen Violine im Solostudium beiProf.Andreas Röhn und absolviert zusätzlich ein Kammerstudium mit ihrem Streichquartett „Baum“ bei   Prof. Niklas Schmidt.

Preiskategorie: Eur 10,- zzgl.Vorverkaufsgebühr / INKL.HVV KombiTicket (Fahrkarte)

Ermäßigungen gelten für Schüler und Studierende sowie Berechtigte nach SGB

 

zurück zur Liste

2020-05-10 11:00:00
2020-05-10 13:00:00