Drucken

Konzertkasse Gerdes

Sonntag, 16.08.2020, 19:00 Uhr

SOMMERLICHE SERENADE 2020 * SAITENKLÄNGE * Mitglieder des ENSEMBLE OBLIGAT HAMBURG

Jenisch Haus Hamburg, Baron-Voght-Str.

SOMMERLICHE SERENADE 2020 * SAITENKLÄNGE * Mitglieder des ENSEMBLE OBLIGAT HAMBURG

Jubiläumsprogramm

25 Jahre

Ensemble Obligat Hamburg

 

SOMMERLICHE SERENADE 2020

im Weissen Saal des JENISCH HAUSES

 SAITENKLÄNGE

 

 

Werke für 2 Violinen, 2 Violen, Violoncello und Flöte von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Andreas Jakob Romberg

Anette Behr-König, Violine
Olga Pak, Violine
Boris Faust, Viola
Marie Daniels, Viola
Charles-Antoine Archambault, Violoncello
Imme-Jeanne Klett, Flöte

 

 

Im Programm SAITENKLÄNGE stehen anlässlich des 25jährigen Ensemble-Jubiläums die Streicher des Ensemble Obligat Hamburg im zentralen Rampenlicht der Konzertabende.

Mit seinem Streichquintett G-Dur op. 111 sah Johannes Brahms im Sommer 1890 allzu früh sein Schaffen für beendet an - es ist von deutlichen Spuren des Abschieds durchzogen und von Brahms selbst als ein kompositorisches Schlusswort gesehen. Die Themen erinnern an die unterschiedlichsten Kompositionen des 19. Jahrhunderts von Richard Wagner über Johann Strauss bis hin zu Beethoven und Mendelssohn. Brahms hält in diesem zentralen Werk der Konzert-Abende am Ende seines Lebens und seiner Epoche Rückschau auf ein ganzes Musikjahrhundert.

Rund 100 Jahre vorher entstand 1773 Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquintett B-Dur KV 174, das er bis dato zu Recht als sein bestes Kammermusikwerk ansah, voll konzertantem Elan und genial-belcantistischer Spielfreude.

Mit Andreas Jakob Rombergs Quintett e-Moll op. 41, 1 bringt die Flöte Farbe ins Spiel mit den Streichern: die Flötenquintette Rombergs - Zeitgenosse von Beethoven und Haydn - gehören zu den höchst reizvollen, virtuos-eleganten und unbekannteren Werken der kammermusikalischen Literatur. Mit diesem Werk findet ein weiteres Mal eine selten zu hörende, höchst entzückende Rarität ihr Podium im Weißen Saal des Jenisch Hauses.

Preiskategorie: Einheitspreis Eur 30,-- zzgl.Vorverkaufsgebühr

 

Nächstes Konzert 19./20.September  VIVE LA FRANCE!

 

zurück zur Liste

2020-08-16 19:00:00
2020-08-16 20:36:00

Veranstaltungen