Drucken

Konzertkasse Gerdes

Freitag, 30.10.2020, 18:30 Uhr

Die Schumanns und die Spanier. DUO DOPICO

TSCHAIKOWSKY-SAAL

Die Schumanns und die Spanier. DUO DOPICO

Die Neue Konzertsaison im TSCHAIKOWSKY SAAL beginnt entspr. der heutigen Zeit bei eingeschränkter Platzkapazität mit internationalen Künstlern, die sich bereit erklärt haben, gem. den behördlichen Auflagen entspr. Konzerte zu absolvieren. Somit finden pro Abend 2 Konzerte mit unterschiedlichen Programmen statt, jeweils 18.30Uhr und 20.30 Uhr. Wir hoffen, daß das Publikum die künstlerische Leistung würdigt. 

 

DUO DOPICO

Nora Scheidig und cristina Allés Dopico

 Deutschland und Spanien – zwei Länder, zwei Kulturen, mit denen sich die Künstlerinnen Nora Scheidig und Cristina Allés Dopico an diesem Abend musikalisch befassen. Das Programm setzt sich aus romantischen Kompositionen des Ehepaar Clara und Robert Schumanns und spanischen Werken von Joaquin Turina und Manuel de Falla zusammen. Mit dem Blues von Maurice Ravel bekommt das Konzert einen weiteren Farbtupfer.
Die international mehrfach prämierten Künstlerinnen gaben 2016 ihr gemeinsames Debüt als Duo Dopico und konzertieren seither in namhaften Kammermusikreihen im In- und Ausland. Im Juni 2020 wird Ihre erste CD erscheinen.

Programm
I Konzert 18:30 Uhr
Clara Schumann / 1819-1896 Drei Romanzen für Violine und Klavier, op. 22

Robert Schumann / 1810-1856 Sonate für Klavier und Violine in a-Moll, op. 105

Manuel de Falla / 1876-1946 Siete canciones populares españolas
El paño moruno, Seguidilla murciana, Asturiana, Jota, Nana, Canción, Polo


II Konzert 20:30 Uhr
Clara Schumann / 1819-1896 Drei Romanzen für Violine und Klavier, op. 22

Joaquín Turina / 1882-1949 Sonate für Violine und Klavier Nr.1, op. 51

Maurice Ravel / 1875-1937 Aus der Sonate für Violine und Klavier

Manuel de Falla / 1876-1946 Siete canciones populares españolas
El paño moruno, Seguidilla murciana, Asturiana, Jota, Nana, Canción, Polo

 

 

Ein Ton wie Bernstein: leicht und verschattet, bauchig und transluzent, verstrahlt er ein warmes, intensives Licht…“ (JAZZTHING, S.Hentz)

 

Einheitspreis: Eur 18,-- zzgl.Vorverkaufsgeb.

ACHTUNG! Die Zahl der verfügbaren Plätze ist ist durch die Hygienevorschriften begrenzt!

Dauer des Konzertes ca. 1 Stunde - ohne Pause

 

zurück zur Liste

2020-10-30 18:30:00
2020-10-30 19:25:00

Veranstaltungen