Drucken

Konzertkasse Gerdes

Sonntag, 20.06.2021, 18:00 Uhr

KLANG & FORM * Hommage à Piazzolla * Duo Francoforte

Ernst-Barlach-Haus, Baron-Voght-Str. 50a

KLANG & FORM *  Hommage à Piazzolla * Duo Francoforte

 

 

 

KLANG & FORM

die erfolgreiche Konzertreihe im ERNST-BARLACH-HAUS

Saison 2020/21 

 

8.KONZERT:

 

Hommage à Piazzolla

Duo Francoforte

 

Zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla feiern wir den argentinischen Bandoneon-Spieler und Komponisten, der mit seinem Tango Nuevo die Welt eroberte. Das Duo Francoforte folgt der Geschichte der einst verruchten argentinischen Tanzmusik und Piazzollas Weg zum Weltruhm. Dabei werden auch zeitlose Klassiker wie Libertango, Oblivion und Adios Nonino zu hören sein.

 

Das Duo Francoforte besteht aus der Gitarristin Alina Ohem und dem Violinisten Roman Ohem. Die Geschwister gründeten das Duo Francoforte in ihrer Heimatstadt Frankfurt (Oder) vor über 14 Jahren. Jetzt sind sie nun in Norddeutschland beheimatet , wo beide ihren künstlerischen Werdegang mit einem Musikstudium entfalten. Alina Ohem studiert an der HfMT Hamburg in der Gitarrenklasse von Prof. Jens Wagner. Roman Ohem studiert Violine an der HfK Bremen bei Prof. Katrin Scholz und Prof. Thomas Klug.

Wichtige künstlerische Anregungen und Impulse gewinnen sie bei Meisterkursen mit Dozenten, die Erfahrung im Musizieren in einer solchen Formation haben, wie z.B. dem Weimarer Duo Donath, Prof. Thomas Müller-Pering (Weimar), Lorenzo Micheli (Italien) und im Kammermusikunterricht bei Prof. Jens Wagner (Bremen/Hamburg), Prof. Christian Hommel (Neue Musik, Bremen) und Prof. Olaf van Gonnissen (Hamburg).

Die jungen Musiker treten in zahlreichen Konzerten in Deutschland und Polen auf (z.B. Frankfurt (Oder), Nowa Sól, Weimar, Überlingen, Jawor, Hamburg, Bremen) und nehmen an gemeinnützigen Projekten teil. Sie wurden vielfach bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet, u.a. Internationaler Gitarrenwettbewerb des Kunstinstituts Baja Templin, Gebrüder- Graun-Wettbewerb und Internationaler Kammermusikwettbewerb Jawor (Polen). Im Laufe der Jahre entdecken sie nach und nach eine Vielfalt der Musikliteratur für Violine und Gitarre. Besondere Vorliebe gilt dem Teufelsgeiger Niccolo Paganini, der auch die Gitarre meisterhaft gespielt hat und viele Stücke für Violine und Gitarre komponiert hat.

Das Duo experimentiert mit der Klangmischung dieser beiden Instrumente. Das Zusammenspiel von Violine und Gitarre ermöglicht auf ganz besondere Weise die Schönheit der Melodie und die Vielfalt des Rhythmus zu Gehör zu bringen, wobei die Gitarre nicht nur als Begleitinstrument in Vorschein treten kann. Mittlerweile gibt es viele moderne Werke, wo die verschiedensten Spieltechniken und Artikulations- und Klangmöglichkeiten der Violine und Gitarre präsentiert und ausgeschöpft werden können.

Das Repertoire des Duo Francoforte umfasst sämtliche Epochen vom Barock bis zum 21. Jahrhundert und wird ständig um neue interessante Originalkompositionen und Bearbeitungen für diese Besetzung erweitert.

Preiskategorien: Eur 15,-- inkl. Vorverkaufsgebühren

 

 

zurück zur Liste

2021-06-20 18:00:00
2021-06-20 20:14:00

Veranstaltungen